Apfelkuchen nach schwedischer Art




Zutaten:
-3     Ei(er)
-225 g    Zucker
-1 Pkt.    Vanillinzucker
-1 TL    Backpulver
-75 g    Mehl
-1 kg    Äpfel, (am besten Boskoop od. Cox Orange)
-1 Pkt.    Puddingpulver, Vanille, z. Kochen
-150 g    Butter
-200 ml    Sahne
-1 Pkt.    Sahnesteif, (eventuell)
-50 g    Schokoladenraspel



Zubereitung:
Die Eier trennen. Eigelb mit 50 g Zucker, Vanillinzucker und 3 EL kaltem Wasser schaumig rühren. Das Eiweiß mit etwas Salz und 50 g Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl und das Backpulver mischen, darüber sieben und unterheben. In eine Springform füllen und bei 150° C ca. 25 Minuten backen. In der Springform auskühlen lassen.
Die Äpfel raspeln und mit 125 g Zucker mischen, dann das Puddingpulver in einem Topf mit 125 ml Wasser anrühren. Butter und die geraspelten Äpfel dazu geben und das Ganze unter ständigem Rühren aufkochen. Ein paar Minuten köcheln lassen, etwas abkühlen lassen und auf den Biskuitboden geben.
Mindestens 2 Stunden auskühlen lassen und dann erst die Springform entfernen.
Die Sahne steif schlagen, evtl. ein Päckchen Sahnesteif zufügen, und gitterförmig auf dem Kuchen verteilen. Mit Schokoraspeln verzieren und servieren.