Apfel Amaretto Traum




Zutaten:
Für den Teig:

-100 g    Zucker
-100 g    Butter
-2     Ei(er)
-4 EL    Amaretto
-1/2 Pck.    Backpulver
-180 g    Mehl
-3     Äpfel, feste
-200 g    Mandel(n), gehackte
Für die Creme:
-500 g    Quark, (Magerstufe)
-200 ml    Sahne
-100 g    Zucker, (je nach Bedarf!)
-4 EL    Amaretto
-4 Blatt    Gelatine
-Kakaopulver, zum Bestäuben



Zubereitung:
Für den Rührteig:
Den Zucker mit Eiern und Butter ca. 4 min. schaumig schlagen.
Das mit Backpulver gemischte Mehl langsam einrieseln lassen.
Den Amaretto vorsichtig zugeben und langsam den Teig zu einer geschmeidigen Masse rühren.
Den Teig in eine gefettete 26er Springform füllen.
Die Äpfel geschält und in kleine Würfel geschnitten, zusammen mit den gehackten Mandeln auf den Teig verteilen, ruhig etwas eindrücken und ca. 30 min. im vorgeheizten Ofen bei 170°C backen!
Den Boden nun auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte setzen, mit einem passendem Tortenring umschließen.
Für die Creme:
Die Sahne steif schlagen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (ca. 5 min.)
Den Quark zusammen mit dem Zucker aufschlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. Anschließend den Amaretto zugeben und weiter rühren.
Die Gelatine ausdrücken und im Wasserbad schmelzen (für Schnelle geht auch die Mikro, aber Vorsicht Gelatine darf nicht kochen!!!). Zu der nun geschmolzenen Gelatine ein wenig der Quarkcreme geben und glatt rühren (Temperaturausgleich). Nun die temperierte Gelatine zu dem Rest der Creme geben und nochmals glatt rühren. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und auf den vorbereiteten Kuchenboden streichen.
Die Torte nun mind. 4 Stunden kühlen.
Vor dem Verzehr die Tortenoberfläche dick mit Kakao bestäuben!