Leckerer Kuchen mit Vanillecreme und Baiser




Zutaten:
Für den Teig:

-5 Eier
-50 g Puderzucker
-5 EL Wasser
-200 g Zucker
-1 EL Kakaopulver
-1/2 Pck. Backpulver
-160 g Mehl
Für die Creme:
-500 ml Milch
-4 EL Mehl
-5 Eigelb
-1 Pck. Vanillezucker
-100 g Puderzucker
-250 g Butter
Für das Baiser:
-5 Eiweiß
-200 g Zucker
-Saft von 1 Zitrone



Zubereitung:
Mehl, Back- und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel Eier, Zucker und Puderzucker zu einem steifen Schaum schlagen. Wasser hinzufügen und zum Schluss die Mehl-Mischung unterheben.
Den Teig auf ein Backblech mit hohem Rand geben und bei 180 °C 25 Minuten backen. Nicht aus dem Auge lassen und den Stäbchentest machen.
Den fertig gebackenen Teig auf einem Gitter auskühlen lassen.
Mehl, Eigelbe und Vanillezucker in Milch anrühren. Einen dicken Pudding kochen und erkalten lassen. Butter mit Puderzucker schaumig rühren und löffelweise den kalten Pudding unterrühren. Die Creme glatt rühren und dann auf dem kalten Kuchen verstreichen.
Eiweiße mit Zucker und Zitronensaft im Wasserbad steif schlagen. Der Eischnee muss richtig fest sein und sich gut streichen lassen. Er wird auf dem warmen Kuchen verstrichen.
Auskühlen lassen und dann mindestens 2 Stunden kalt stellen, damit er fest wird. Die Oberseite mit geriebener Schokolade verzieren.