Erdbeerkuchen mit Mürbteigboden




Zutaten:
-110 g    Butter
-220 g    Mehl
-1/2 Pkt.    Backpulver
-70 g Zucker
-1 Pkt.    Vanillezucker
-1 Eier, davon das Eigelb
-Erdbeeren, zum Belegen
-1 Pkt.    Tortenguss



Zubereitung:
Butter mit Mehl u. Backpulver abbröseln, Zucker u. Vanillezucker und das Eigelb dazugeben u. kneten, bis der Teig zusammenhält. (Möglichst rasch und mit kalten Händen verarbeiten, damit der Teig nicht bröselig wird!) Den Teig in eine Tortenform geben, andrücken und einen höheren Rand formen. Den Boden an verschiedenen Stellen mit einer Gabel anstechen, damit er gleichmäßig aufgeht! Bei 175°C ca. 35 min backen.
Erdbeeren waschen, halbieren und den erkalteten Boden damit belegen. Tortengelee nach Packungsanweisung aufkochen, leicht abkühlen lassen und den Kuchen damit gleichmäßig überziehen, dass alle Erdbeeren gut bedeckt sind.
Anmerkung: Für manche Leute ist der Boden vielleicht zu trocken, aber da ich keine durchweichten oder matschigen Obsttortenböden mag, ist das mein Lieblings-Erdbeerkuchen.