Easter Cheesecake




Zutaten:
Für den Boden:

-200 g Kekse (Schokokekse)
-75 g Butter (Halbfett möglich)
Für die Füllung:
-4  Eier
-150 g Zucker
-200 g Frischkäse
-400 g Quark
-100 g Butter, zerlassene
-150 ml Aprikosensaft aus der Dose
-1 Pck. Puddingpulver, Vanille
Für den Belag:
-100 g Quark
-200 g Frischkäse
-200 ml Sahne
-Zucker oder Süßstoff nach Belieben
-1 Dose Aprikosen, abgetropft



Zubereitung:
Eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten und kalt stellen. Die Kekse im Mixer fein zermahlen, die Butter zerlassen und mit den Bröseln vermengen. Die Masse in die vorbereitete Form drücken, sodass ein Rand von ca. 4 cm entsteht. Im Kühlschrank fest werden lassen.
Inzwischen die Aprikosen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Von den Aprikosenhälften 12-16 schöne beiseite legen, den Rest würfeln. Vom Saft die 150 ml für die Füllung abmessen.
Den Ofen inzwischen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die Eier schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse cremig wird. Dann den Frischkäse, Quark, Butter, Likör, Saft und Puddingpulver zugeben und alles gut unterrühren. Die Aprikosenwürfel auf dem vorbereiteten Boden verteilen, die Quarkmasse darauf gießen. Im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde backen. Danach vollständig auskühlen lassen!
Für den Belag den Quark mit dem Frischkäse glatt rühren, die Sahne steif schlagen und darunter heben. Nach Belieben süßen. Die Masse auf den erkalteten Cheesecake streichen und mit den übrigen Aprikosen belegen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.