Blumenkohl Bombe




Zutaten:
-1 kg Hackfleisch von Rind, gemischt
-1  Blumenkohl
-200 g Bacon
-1 große Zwiebeln
-3  Eier
-Salz und Pfeffer
-n. B. Senf
-Kümmel
-Majoran
-Paprikapulver
-50 g Magerquark
-n. B. Bacon, gewürfelt
-n. B. Käse, gerieben



Zubereitung:
Den Blumenkohl putzen und und den Strunk kreuzweise einschneiden. Unzerteilt ca. 10 Minuten in Salzwasser kochen.
Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Senf, Kümmel, Majoran, Paprika und Kümmel würzen und mit den Zwiebeln, den Eiern und dem Quark vermengen. Die Zwiebeln können vorher auch angeröstet werden. Für den Geschmack können noch geröstete Bacon- oder Speckwürfel und geriebener Käse unter die Hackfleischmasse gemischt werden.
Den Blumenkohl abgießen und noch heiß in eine etwas größere Auflaufform setzen. Den Blumenkohl gleichmäßig mit dem Hackfleisch bedecken und danach die Baconstreifen auf der gesamten
Hackfleisch-Oberfläche verteilen. Anstatt Bacon-Streifen können auch Würfel verwendet werden. Diese einfach auf der gesamten Oberfläche verteilen und festdrücken. Die Hackfleischhülle trocknet mit Baconwürfeln etwas mehr aus, als mit Streifen.
Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Blumenkohl-Bombe zirka 1 Stunde backen.
Als Beilage für die Trennkost/ SIS Variante ist ein leichter Salat zu empfehlen.
Sonst sind Salzkartoffeln, eine helle Sauce (evtl. aus dem Blumenkohlwasser) lecker dazu.
Tipp:
Der Magerquark kann durch 2 altbackene, eingeweichte und ausgedrückte Brötchen ersetzt werden, wenn es kein Trennkostgericht werden soll. Die Hackfleischhülle wird dadurch etwas weniger fest.