Beerenkuchen mit Mascarpone




Zutaten:
-250 g Butter oder Margarine
-340 g Zucker
-2 Pck. Vanillezucker
-6 m.-große Eier
-350 g Mehl
-1 Pck. Backpulver
-30 g Kakaopulver
-500 g Mascarpone
-250 g Quark (Magerquark)
-1/2  Zitronen, der Saft davon
-900 g Beeren, gemischte ( z.B. Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren usw.), auch TK
-2 Pck. Tortenguss, roter, für jeweils 250 ml Wasser
-1 Prisen Salz
-Zitronenmelisse
-Fett für das Blech
-500 ml Wasser



Zubereitung:
Butter, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen, auf die Fettmasse sieben und kurz unterrühren. Fettpfanne des Backofens (32 x 38 cm) gut einfetten. Den Teig darauf verteilen und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175° Grad, Umluft: 150° Grad) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Mascarpone, Quark, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Auf den Boden geben und gleichmäßig verstreichen.
Beeren verlesen und auf der Creme verteilen.
Tortenguss mit 40 g Zucker in einem Topf mischen, nach und nach 500 ml Wasser mit einem Schneebesen unterrühren. Unter Rühren aufkochen. Guss mit einem Löffel gleichmäßig über die Beeren verteilen.
Kuchen ca. 1 Stunde ruhen lassen. in Rechtecke schneiden, diese diagonal halbieren, so dass Dreiecke entstehen. Nach Bedarf mit Zitronenmelisse verzieren.