Cheeseburger Kuchen




Zutaten:
-500 g Mehl
-2 TL Salz
-1/2 Würfel Frischhefe (21 g)
-1 TL Zucker
-250 ml Wasser, lauwarmes
-4 EL Sonnenblumenöl
-1 Eier
-1 EL Öl
-500 g Gehacktes
-Salz
-Pfeffer
-Tomatenketchup
-Senf
-1 Zwiebeln, grob gewürfelt
-3 Gewürzgurken, in dünne Scheiben geschnitten
-6 Scheibe/n Schmelzkäse
-Wasser oder Milch
-Sesam



Zubereitung:
Für den Hefeteig Mehl und Salz in einer Schüssel gut vermischen. Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, in die Schüssel mit dem Mehl geben und 15 Minuten in der zugedeckten Schüssel gehen lassen. Sonnenblumenöl und Ei dazugeben und alles gut miteinander verkneten. Den Teig mindestens 2 Stunden in der zugedeckten Schüssel bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Für die Hackfleischfüllung Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gehackte darin scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Etwas mehr als die Hälfte des Teiges ausrollen, in eine eingefettete Kuchenform mit 28 cm Durchmesser geben und einen Rand formen. Das angebratene Hackfleisch auf den Teig geben und die folgenden Zutaten darauf verteilen: Tomatenketchup, Senf, die grob gewürfelte Zwiebel - nach Belieben vorher noch in der Pfanne anbraten- die in Scheiben geschnittenen Gewürzgurken und die Schmelzkäsescheiben
Den restlichen Teig ausrollen, über die Füllung legen und die Teigränder gut verschließen. Den Teigdeckel mit Wasser oder Milch bestreichen und Sesamsamen darauf streuen. Den Cheeseburger-Kuchen bei 180 Grad Umluft 20 - 25 Minuten backen.