Quark Pudding Kuchen




Zutaten:
-0,5 x Blitzhefeteig mit Gelingtrick, siehe mein KB
-2 Eier
-3 EL Wasser
-1 EL Zitronensaft
-140 g Zucker
-150 g Mehl
-0,5 Päckchen Backpulver
-2 Päckchen Puddingpulver, 1xSahnegeschmack, 1xVanille
-750 ml Milch
-100 g Quark
-100 g Zucker
-1 TL Zimt
-100 g Puderzucker
-3 EL Milch
-1 El Zitronensaft
-100 g Schokolade / z.B. alter Weihnachtsmann



Zubereitung:
Sooooo, mal wieder ordentlich in der Küche rumexperimentiert, und das kam dabei rauß! ((:: P.S: hab ich gleichzeitig mit den Zimt und Puddingschnecken gemacht, als Grundteig habe ich ja immer den gleichen Teig genommen, den Blitzhefeteig (;
Den Hefeteig bereitet ihr wie im Rezept zu, gebt ihn auf ein Backblech und backt ihn bei 180°, da er sehr dünn isrt nur etwa 20 min.. Inder Zwischenzeit verschlagt ihr die Eigelbe mit dem Zucker für den Biskuit. Aus dem Eiweiß schlgt ihrt mit etwas Zitronensaft Eischnee. Unter die Eigelb-Zuckermasse rührt ihr dann das gesiebte Mehl mit dem Backpulver, zum Schluss hebt ihr den Eischnee unter und gebt den so erhaltenen Teig ebenfalls auf ein normales Backblech, bei 180° ebenfalls ca. 20 Minuten backen (nicht über die Bilder wundern, ich hab nur ein kleines Blech gebacken, so hat alles auf einmal in den Ofen gepasst, habe das Rezept für euch aber hochgerechnet, auf ein Blech).
Aus Milch,Zucker und Puddingpulver kocht ihr einen ganz normalen Pudding, nach kurzer Abkühlzeit wird der Quark untergerührt. Den abgekühlten Quark-Pudding gebt ihr nun auf den Hefetig, darauf setzt ihr dann den Biskuit. Zum Schluss bereitet ihr eine Glasur aus Puderzuckerm, Milch und Zitronensaft und gebt sie auf den Biskuit, die Schoki schmelzt ihr einfach nur und tragt sie ebendfalls auf. GUTEN APPETIT!!! p.s.: mit Mandarinen in der Quarkmasse schmeckts bestimmt auch lecker